Warenkorb
€ 0,00
0

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie Artikel in den Warenkorb!

Acryl Farben

110 Produkte

In unserem Sortiment finden Sie leuchtende Acrylfarben in verschiedenen Qualitäten und mit unterschiedlichen Füllmengen und Gebindegrößen für große und kleine Malprojekte im Zeichenunterricht oder für Zuhause. Grundsätzlich sind Acryl-Farben meist mit Wasser verdünnbar, trocknen schnell auf und sind wasserfest sowie untereinander mischbar. Acryl Farben sind echte Multitalente, sie kann man auf fast allen Materialen hervorragend verwenden.

Was muss man grundsätzlich beim Malen mit Acrylfarben beachten?

Bevor man mit dem Malen beginnt, sollte man bedenken, dass die Farben nach dem Eintrocknen wasserfest und somit nicht mehr einfach so weggewischt werden können. Daher empfiehlt sich ein geeigneter Maluntergrund wie zum Beispiel ein Karton, Pappe, Leinwand oder eine Holzplatte. Acryl-Spritzer lassen sich auch kaum mehr aus der Kleidung waschen, daher unbedingt ein altes Oberteil tragen. Da die Acryl-Farben hervorragend mischbar sind, ist es sinnvoll sich eine kleine Palette zuzulegen, sodass man aus nur wenigen Farbtöne viele verschiedene Nuancen zusammenmischen kann. Nicht vergessen die Pinsel und Arbeitsgeräte nach dem Malen sofort und gründlich auswaschen.

Was sollte beim Mischen von Farben beachtet werden?

Mischt man zwei Farben zusammen, immer nur langsam und vorsichtig neue Farbe hinzugeben und vorher gründlich mischen. Noch dazu sollte man die Farben immer auf einem weißen Untergrund vermischen, hier lassen sich die Ergebnisse viel besser erkennen.

Acrylfarben kann man auch direkt auf dem jeweiligen Untergrund mischen, dadurch entstehen effektvolle Farbverläufe. Dazu mit einer puren hellen Farbe beginnen und diese flächig auftragen. Anschließend wird in die noch nasse Farbe der zweite Farbton vorsichtig aufgetragen. Am besten verwendet man dazu einen Pinsel oder einen Schwamm.

Gibt es Materialien für die sich Acrylfarbe nicht eignet?

Man sollte darauf achten, dass die jeweiligen Untergründe immer fettfrei sind. Weiters haftet Acrylfarbe schlechter auf zu glatten Flächen wie zum Beispiel Leder. Man sollte auch darauf achten, dass der Untergrund keine Falten wirft oder verrutschen kann. Ansonsten kann man Acryl Farben aber auf fast allen Materialien verwenden.

← Schritt zurück